STAY WARM - Wir verraten Dir das Wichtigste rund um den Neopreneinsatz

Stay warm – Wir verraten Dir das Wichtigste rund um den Neopreneinsatz

Hast Du auch schon gemerkt, dass die Schwimmbäder langsam kälter werden? Der Sommer geht, der Herbst steht in den Startlöchern und das Wasser der Schwimmbäder wird nicht mehr vollständig beheizt. Genau jetzt ist der perfekte Zeitpunkt, Dir einen Neoprenanzug zuzulegen. Warum? Ganz einfach. Ein Neoprenanzug hält Dich warm und Du startest motiviert in das Training.

 

Welcher Neoprenanzug ist am besten für kältere Schwimmbäder geeignet?

Als zusätzliche Energiesparmaßnahme werden derzeit Temperaturabsenkungen in einigen Schwimmbädern umgesetzt. Damit Du Dein Training problemlos durchführen kannst, empfehlen wir Dir zwei spezifische Neos.

Wenn Du etwas kälteempfindlicher bist, raten wir Dir zum sailfish Atlantic. Dieser hält Dich bei einer durchgängigen Neoprendicke von 1,5 Millimetern warm und besticht durch seine optimale Bewegungsfreiheit.

Unser Neopren-Shorty Pacific hingegen, ist für diejenigen, die auf Ganzkörperanzüge verzichten wollen und Arm- und Beinfreiheit bevorzugen. Bei einer Neoprendicke von 1,5 Millimetern an der Brust und 0,5 – 1,5 Millimetern am Oberschenkel wirkst Du den kalten Temperaturen gegen.

Wusstest Du schon?

Obwohl jeder Anzug ein ganz eigenes Schwimmgefühl mit sich bringt und unterschiedliche Features ausweist, ist der Unterschied in puncto Kälteschutz kleiner als man denkt. Wie stark Du die Isolationswirkung wahrnimmst, hängt damit vor allem von Dir selbst und Deinem Kälteempfinden ab.

Generell gilt: Selbst wenn Du es selbst nicht direkt wahrnimmst, kühlst Du bei längeren Schwimmeinheiten trotz sportlicher Betätigung aus. Und das sowohl in kalten als auch wärmerem Wasser. Deshalb empfehlen wir Dir, ab etwa 23 Grad Celsius Wassertemperatur und weniger, einen Neoprenanzug zu tragen.

Kann ich auch meinen Triathlon Neoprenanzug für das Schwimmbad benutzen?

Wir verstehen, dass Du auf den Auftrieb Deines Triathlon Neoprenanzuges nur ungern verzichten möchtest. Um dennoch Deine Gesundheit zu bewahren und Überhitzungen zu vermeiden, empfehlen wir Dir unsere Voll-Neoprenanzüge bis zu einer maximalen Wassertemperatur von 24 Grad Celsius zu tragen.

Als Kompromiss raten wir Dir zu unserem sailfish Rocket 3! Dieser bringt die Auftriebseigenschaften unserer Triathlon Neoprenanzüge mit sich, wärmt Dich ausreichend und sein ärmelloses Design vermeidet Überhitzungen.

Welche Neoprenanzüge sollte ich in freien Gewässern anwenden?

Bei Outdoor-Wassertemperaturen unter 20 Grad Celsius empfehlen wir Dir Voll-Neoprenanzüge mit einer Mindest-Neoprendicke von 3,0 Millimetern.

 

#madetokeepyouwarm

 

Bitte gib die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
NEU!
+ Silicone Cap
Mens Atlantic 2
Mens Atlantic 2
neutrales Schwimmgefühl, alle Lagen, Freiwasser und Schwimmbäder
175,00 € 225,00 €
NEU!
+ Silicone Cap
Womens Atlantic 2
Womens Atlantic 2
neutrales Schwimmgefühl, alle Lagen, Freiwasser und Schwimmbäder
175,00 € 225,00 €
NEU!
Mens Pacific 2
Mens Pacific 2
Allround-Neopren-Shorty, Training im Freibad und Freiwasser 
175,00 €
NEU!
Womens Pacific 2
Womens Pacific 2
Allround-Neopren-Shorty, Training im Freibad und Freiwasser 
175,00 €
NEU!
Mens Rocket 3
Mens Rocket 3
ärmellos, mittlerer Auftrieb, Trainingsanzug und Freiwasser    
390,00 €
NEU!
Womens Rocket 3
Womens Rocket 3
ärmellos, mittlerer Auftrieb, Trainingsanzug und Freiwasser     
390,00 €
Zuletzt angesehen

JETZT ANMELDEN UND 10% GUTSCHEIN SICHERN

Melde dich jetzt an und sei immer einer der ersten bei sailfish, wenn es um neue Events, aktuelle Angebote oder brandheiße Produktneuheiten geht. Gerne halten wir dich auf dem Laufenden! Bestelle jetzt kostenlos unseren Newsletter ? unverbindlich und jederzeit abbestellbar.